Zurück

Meditative Impulsvorträge

Honorierung

Du kannst die Meditationen und Vorträge auf dieser Webseite frei genießen – so frei, wie die göttliche Quelle sprudelt – in dir und in mir. Wenn es Dir aber möglich ist und Deine wirtschaftliche Situation erlaubt, freue ich mich über eine Spende, die es mir ermöglicht, diesen Weg weiter zu gehen und meine Angebote als Freier Seelsorger auch für Menschen bereit zu halten, die kein Budget dafür haben. Herzlichen Dank!

.

Durch den Tod ins Leben

oder: warum es dem Leben Kraft verleiht, wenn wir dem Tod seinen Platz im Leben geben

Ein meditativer Impulsvortrag von Lupus Richter

Angst vor dem Tod oder dem Verlust von materiellen oder immateriellen Dingen, kann unsere Kräfte blockieren und verhindern, dass wir uns mutig und beherzt den Herausforderungen des Lebens stellen. Wenn wir lernen, mit dem Strom des sich ständig verwandelnden Lebens zu leben, gewinnt auch unser Leben wieder an Kraft und Lebendigkeit.

Dieser meditative Impulsvortrag ist im April 2020 auf Einladung der Messe “Leben und Tod” in Bremen entstanden, die wegen den Beschränkungen der Corona-Pandemie in diesem Jahr als Online Messe veröffentlicht wurde. [siehe auch: https://www.Leben-und-Tod-vernetzt.de].

Ich möchte mit diesem Vortrag Mut machen, mit dem Tod zu leben.

 

 

 

Abschied und Trauer in Zeiten sozialer Distanz

oder: Das Wunder der Einheit in Liebe

Ein meditativer Impulsvortrag von Lupus Richter

Manchmal können wir staunend erleben, dass uns Menschen unendlich weit weg erscheinen, obwohl sie greifbar nahe sind und manchmal unendlich nah, obwohl sie sehr weit weg sind … vielleicht sogar nicht mehr in dieser Welt. Manchmal können Menschen, um deren Nähe wir mit aller Kraft gerungen haben, erst dann wirklich nahe sein, wenn wir bereit sind sie loszulassen.

Der nachfolgende meditative Impulsvortrag ist auf Einladung der Messe “Leben und Tod” entstanden, die im Mai diesen Jahres online gegangen ist, um trotz der Unmöglichkeit einer räumlich verbundenen Messe die Gelegenheit zu geben, sich über alle räumliche Entfernung über ein gemeinsames Thema verbunden zu fühlen. Ich möchte mit diesem meditativen Impulsvortrag Mut machen immer wieder innezuhalten, um der Verbindung im Herzen nachzuspüren… auch und gerade in den Zeiten von sozialer Distanz durch das Corona-Virus.